Aktivitäten

Trainingszeiten

Sommerzeit
Jeden Mittwoch von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr in der Realschulturnhalle

Winterzeit
Jeden Mittwoch von 19:15 Uhr bis 22:00 Uhr in der Realschulturnhalle

Ort
Zweifachturnhalle Realschule: Salvatorstraße 17, 94447 Plattling

Sportlicher Bereich

Ob in den heißesten Sommer- oder den eisigsten Wintermonaten, die TSV-Abteilung „Männersport“ ist immer aktiv. Es gibt keine Ferien oder Zwangspausen. Vielseitigkeit bestimmt in erster Linie das Programm ihres wöchentlichen Trainings, das mittwochs von 19:00 bis 22:00 Uhr in der Realschulturnhalle stattfindet. Die Männer um den Abteilungsleiter Josef Plank sind sportlich und konditionell gut beieinander. In der Männersportabteilung haben sie einen Platz gefunden, sich abzutrainieren und sich für den Alltag fit zu halten.

Jedes Training beginnt grundsätzlich mit dem Aufwärmen des Körpers bzw. der Muskulatur. Dies geschieht dazu, den Sportler auf die folgenden hohen Belastungen sowohl physisch als auch psychisch einzustimmen, um Verletzungen vorzubeugen und optimale Ergebnisse zu erzielen. Dies geschieht vor allem durch Formen, die zum einen einer Steigerung der Herz-Kreislauftätigkeit dienen, zum anderen die großen Muskelgruppen erwärmen und vordehnen sowie Gelenke mobilisieren.

Nach einer15-minütigen Aufwärmphase geht man dann zum eigentlichen Trainingsprogramm über. Neben Basketball, Handball, Hockey oder Fußball wird der Hauptteil jede Woche neu gestaltet. In regelmäßigen Abständen werden sämtliche Geräte durchgegangen: vom Reck über Barren, vom Pferd zum Kasten. Auch Bodenturnen wird nicht vergessen. Schwerpunkte bilden natürlich auch das Ausdauer- und Krafttraining, unter besonderer Berücksichtigung der Kraftausdauer und Schnellkraft.

Am Ende jeder Trainingseinheit erfolgt die Cool-down-Phase. Diese Phase besteht vorwiegend aus Dehn- und Entspannungsübungen. Die Muskeln, die durch Krafttraining aktiviert und durch wiederholte intensive Kontraktionen beansprucht wurden, werden auf ihre ursprüngliche Länge gedehnt. Der Abbau von Rückständen der Stoffwechselvorgänge wird auf diese Weise beschleunigt und die Regeneration gefördert. So scheut man sich nicht, am Ende einer Trainingseinheit gelegentlich eine Entspannungsgymnastik einzuschalten; wissenschaftlich ausgedrückt spricht man hier von „progressiver Relaxation“

So entspannt, freuen sich die Männer am Ende des Hauptprogramms auf die Krönung jeder Mittwochsstunde, nämlich auf das Volleyballspiel. Im Sommer trainieren die Männer auch auf dem Beach-Volleyballplatz und machen hier keine schlechte Figur.

Weitere sportliche Aktivitäten sind

Eine neue und wunderbare Erfahrung war ein Schnupperkurs in Schneeschuhwandern, der von unserem Vergnügungswart Wolfgang Boger weiterhin einmal im Jahr organisiert wurde und wird. Schon Routine ist die Eröffnung der Lauf- und Nordic-Walking Saison. Bereits seit 21 Jahren findet der Karl-Weinberger-Karl- Sagerer-Gedächtnislauf statt. Abwechselnd ist das Ziel Deggendorf und Plattling. Am 17.07.2015 z. B. waren wieder viele Läufer trotz tropischer Temperaturen als Botschafter der Städtepartnerschaft Plattling-Deggendorf unterwegs.

Gesellschaftlicher Bereich

Seit die TSV-Männersportabteilung besteht, wurde auch immer Wert auf gesellschaftliche Aktivitäten gelegt, um die Verbundenheit zu fördern. Theaterbesuche, Weihnachtsfeiern, Jahresessen, Wanderungen, Kegelabende, Eisstockschießen, Skiausflüge, Grillfeste u. v. m. begleiteten und begleiten das Sportjahr.

Konrad Kellermann ist z. B. verantwortlich für den Besuch eines Bundesliga-Basketball- oder Volleyballspiels in München oder Vilsbiburg. Die Vatertagswanderung zur Doppelschleuse ist auch ein Erlebnis, natürlich Dank der Familie Mahal, die das seit Jahrzehnten organisiert. Beim jährlichen Plattlinger Volksfest ist die Abteilung beim Auszug und beim Volksradfahren stets mit einer starken Teilnehmerzahl vertreten. Zu den gesellschaftlichen Höhepunkten zählen weiterhin unser Sommer-Grillfest und das Jahresabschlussessen. Ebenso organisiert unser Vergnügungs-Wanderwart Gerhard Mitterbauer alljährlich eine Herbstwanderung in den Bayerischen Wald.

Diese Veranstaltungen sind eine gute Möglichkeit, auch passive Mitglieder weiter in die Gemeinschaft einzu-binden, denn ein TSV-Männersport-Mitglied bleibt man ein Leben lang.

Es lebe der Sport!